Neues Angebot - Biodanza Traumagruppe für Frauen in Eltville

Biodanza Traumagruppe
Tagesworkshop für von sexueller Gewalt betroffene Frauen

Traumata betreffen sowohl den Körper als auch die Psyche, wie die mittlerweile zahlreichen Untersuchungen der Neurobiologie gut belegen. Ein Trauma ist selbst dann eine psychophysische Erfahrung, wenn das traumatische Ereignis dem Körper keinen unmittelbaren Schaden zufügt. Traumata gelangen zum Ausdruck in Atmung und Gestik, in sensorischen Wahrnehmungen, in Bewegungen, Emotionen und Gedanken.

In der Arbeit mit traumatisierten Menschen hat sich gezeigt, dass Einsicht und Verstehen allein nicht ausreichen, sondern Methoden wichtig sind, die helfen, sich innerer Empfindungen bewusst zu werden. Peter Levine, der Begründer von Somatic Experiencing, eine der wichtigsten und meist verbreiteten Methoden zur Behandlung traumatischer Störungen, hat durch seine Forschungen belegt, dass ein Trauma in erster Linie physiologischer Natur ist und von daher Körperempfindungen viel eher der Schlüssel zur Heilung von Traumata sind als intensive Emotionen.

In diesem Kurs werden wir auf der Grundlage von Somatic Experiencing und Elementen von Biodanza arbeiten. Biodanza wurde vor 45 Jahren von dem chilenischen Psychologen Rolando Toro entwickelt. Er verband uraltes Wissen über die Heil- und Ausdruckskraft des Tanzes mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das ausgewogene Verhältnis zwischen aktiven Tänzen und ruhigen Bewegungsformen bewirkt eine harmonisierende Wirkung auf neurovegetativer Ebene, Spannungen können aufgelöst und innere Harmonie erlebt werden. Darüber hinaus ist eine der wesentlichen Stärken von Biodanza, wieder in Kontakt zu kommen mit unserer Lebensfreude, Vitalität und Lebendigkeit. In diesem Kurs geht es um die Vermittlung von Übungen und Methoden, die es ermöglichen, die Verbindung mit dem Körper wiederherzustellen und die Sensibilisierung von Körper¬empfindungen zu vertiefen. Mithilfe der Körperwahrnehmung lernen wir, unser Selbst zu spüren, und Schritt für Schritt können wir üben, Traumafolgen wie Erstarren, Dissoziieren und Explodieren zu regulieren.

Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Leitung: Christa Katharina Holzinger: Diplom Pädagogin, Fachberaterin für
Psychotraumatologie, Somatic Experiencing Practitioner, Biodanza Ausbildung in Mexico und Deutschland

Der Tagesworkshop/Schnupperkurs hat am 25. November 2016 stattgefunden.

Im Anschluss an den Tagesworkshop/Schnupperkurs wird nun eine fortlaufende Biodanza Traumagruppe angeboten für die Teilnehmerinnen des workshops, aber auch für weitere Frauen, die Interesse haben.

Die fortlaufende Gruppe beginnt am Montag, den 06.02.2017, von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr.
Sie findet an sechs Terminen immer Montagabends von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr statt.

Nach den 6 Terminen wird die Biodanza Traumagruppe für weiterhin interessierte und neue Frauen fortgeführt.

Teilnahmebeitrag: 30.- Euro für 6 Abende

Einen Flyer mit Anmeldeformular finden Sie unter “Aktuelles” und auch direkt hier.

Download biodanza_traumagruppe_rtk.pdf - 202 kB

Anmeldebedingungen

Für die Teilnahme an der fortlaufenden Biodanza Traumagruppe ist die Anmeldung bei Wildwasser Wiesbaden e.V. erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie im Flyer und telefonisch oder im persönlichen Gespräch in der Beratungsstelle von Wildwasser Wiesbaden e.V..

Wildwasser Wiesbaden e.V.
Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt
Dostojewskistr. 10
65187 Wiesbaden
Tel.: 0611 – 80 86 19
Fax 0611 – 84 63 40
info@wildwasser-wiesbaden.de